www.Landgrafenhaus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Arztpraxis Therapien Schmerztherapie

Schmerztherapie

Viele Erkrankungen verursachen Schmerzen.

Werden diese, neben der Behandlung der auslösenden Faktoren, nicht ausreichend therapiert, können sie zur "Schmerzkrankheit" werden. Selbst wenn die Ursache längst beseitigt ist, kann durch Veränderungen im Nervensystem eine quälende Schmerzempfindung fortbestehen.

Bei lange anhaltenden Schmerzen ist häufig kein Auslöser bekannt oder die Grunderkrankung lässt sich nur lindern, nicht heilen (z. B. Rheuma, Arthrose, Osteoporose).

Es ist deshalb wichtig akute Schmerzen sofort ernst zu nehmen und ausreichend zu behandeln. Bei chronischen Schmerzen hilft häufig nur eine so genannte "multimodale Therapie" bei der verschiedene Behandlungen gezielt kombiniert werden.

Neben wirksamen Medikamenten können Manuelle Medizin / Osteopathie, Eigenübungen mit Verbesserung der Bewegungswahrnehmung (z. B. Sensorische Integration, Feldenkrais, Arlen, Atemtherapie), Reflextherapien (z. B. Fußreflexzonenmassage, Bindegewebsmassage, Akupunktmassage nach Penzel), Akupunktur, Elektrotherapie (Transcutane elektrische Nervenstimulation = TENS) eingesetzt werden. Begleitend sind oft psychotherapeutische Verfahren hilfreich.

Nur eine aktive Mitarbeit des Patienten sowie die individuelle Dosierung der Maßnahmen führt dann zum Erfolg, wenn die Anwendungen gut koordiniert sind und die Wirksamkeit der Einzelmaßnahmen regelmäßig überprüft wird.